Sie sind hier

Leidenswege der Ökonomie

 
Von Telfs zur Klimakonferenz in Paris
 
Josef Nussbaumer (Ökonom der Universität Innsbruck) und der Telfer Stefan Neuner (Wirtschaftswissenschaftler) stellen am Donnerstag, den 22. Oktober ab 19:00 Uhr ihr neues zu Herzen gehendes Werk "Leidenswege der Ökonomie" im Noaflhaus in Telfs vor.
 
Die mehrfach ausgezeichneten Autoren beschreiben anhand von vierzehn Stationen die Leidenswege, die global betrachtet viele Millionen Menschen tagtäglich durchwandern müssen und spannen dabei einen Bogen von Telfs zu der scheinbar weit entfernten Klimakonferenz in Paris. Die dabei behandelten Themen reichen von Hunger, Konsum und Arten über Ressourcen und Mobilität bis hin zur Verteilung und dem Klima.
 
Jedes Stichwort schenkt ein Stück Klarheit, und auch wenn es meist eine bedrückende Wahrheit ist, öffnet sie die Augen. Die letzte Station wird Hoffnung heißen und Auswege aus dem Wahnsinn einer systematischen destruktiven Ökonomie skizzieren.
 
Anschließend können Sie bei einer einfachen Verköstigung Fragen an die Autoren stellen und das Buch auch erwerben. Der gesamte Erlös des Abends wird zu gleichen Teilen dem Flüchtlingsheim in Telfs und dem Fonds Telfer helfen Telfer gespendet.
 
Weitere Informationen finden Sie auf www.teamglobo.net
Datum: 
22.10.2015 - 19:00 Uhr