Sie sind hier

Schreibwettbewerb Telfs

Aufruf an alle Freizeit-AutorInnen, GeschichtenschreiberInnen, ReimerInnen, TagebuchführerInnen, HobbydichterInnen, ... Schickt uns bis zum Jahresende eure Kurzgeschichten/- romane, euer Gereimtes, Erfundenes und Wahres!

 

Teilnahmebedingungen:

  • Der Text muss bisher unveröffentlicht und in deutscher Sprache vorgelegt werden.
  • Der Text darf höchstens fünf A4-Seiten, Schriftart: Arial, Schriftgrad: minimal 10, umfassen.
  • Zu nachstehenden Kategorien kann pro TeilnehmerIn jeweils ein Text eingereicht werden:

A) Kurzgeschichten, Erzählungen, Texte

B) Gedichte.

Im Verfassten muss ein Telfs-Bezug vorhanden sein.

  • Wissenschaftliche oder journalistische Werke werden nicht bewertet.
  • Die Texte sind im offenen Word- oder PDF-Format an info@telfer.at zu übermitteln. Bei Einreichung sind gleichzeitig auf einem seperaten Dokument die persönlichen Daten (Name, Geburtsjahr, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse und eventuell ein kurzer Lebenslauf) anzuführen. Mit der Einreichung werden die Teilnahmebedingungen vollinhaltlich anerkannt.
  • Die TeilnehmerInnen versichern, dass der eingereichte Text von ihnen ausschließlich persönlich verfasst wurde und dass das eingesandte Werk keine Rechte Dritter verletzt.
  • Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, ihre eingesandten Werke bis zum Tag der Preisverleihung in keiner Form zu veröffentlichen.
  • Die TeilnehmerInnen ermächtigen das Telfer Kultur- und Bildungsforum zur honorarfreien Veröffentlichung der Arbeiten im Rahmen des Wettbewerbes. Das Copyright und Urheberrecht verbleibt bei den AutorInnen.
  • Von der Teilnahme ausgeschlossen sind: Personen, die beruflich literarisch, journalistisch oder wissenschaftlich tätig sind, die Jurymitglieder sowie die Mitglieder des Telfer Kultur- und Bildungsforums.

Einsendeschluss: Der Text muss bis spätestens 31.12.2015, 24:00 Uhr, im E-Mail-Postfach info@telfs.at eingelangt sein.

Die Jury setzt sich aus 5 Personen zusammen. Die Texte werden der Jury anonym vorgelegt. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar und bindend.

Die Preisverleihung ist für Anfang 2016 in Telfs im Rahmen einer öffentlichen Lesung und Präsentation vorgesehen.

In Zusammenarbeit mit

 

Datum: 
31.12.2015 - 23:59 Uhr